Dampfgarer und Mixer

Philips Avent SCF870/20 – Dampfgarer und Mixer

41K5ZgBhOHL._SY355_

 

Für uns war von Anfang an klar, dass wir den Babybrei selber kochen wollen. Ob es ein preislicher Vor- oder Nachteil ist, haben wir dabei nicht berücksichtigt.

Für uns war Entscheidend zu wissen was im Brei drin ist, denn bei den gekauften Gläschen ist nicht immer nur die pure Zutat enthalten. Wir garen keine kompletten Menüs, sondern Gemüse etc. sortenrein und füllen portioniert ab. Dadurch können wir die Menüs aus mehreren Gläschen individuell zusammenstellen. Dadurch ist es so um ein vielfaches einfacher neue Gemüse-, Fleisch- bzw. Fischsorten einzuführen. Allergien bzw. Unverträglichkeiten kann man so ebenfalls leichter identifizieren durch das austauschen einzelner bereits bekannter Zutaten.

Welches Gerät kaufen?

Freunde und Arbeitskollegen haben uns den Thermomix empfohlen. Doch die Anschaffung und damit verbundene Investition kam für uns nicht in Frage, da wir das Gerät nicht intensiv genug nutzen würden um den Anschaffungspreis zu rechtfertigen.

Eine Nachbarin empfahl uns dann den Dampfgarer und Mixer von Philips Avent. Für die Kaufentscheidung war neben dem Preis auch die Handhabung, Gerätegröße, Ersatzteilversorgung und die Reinigung ausschlaggebend.

Gesundes Selbstkochen  auch für Papas war eines der Argumente meiner Frau. Kurz gesagt, meine Frau will das Teil unbedingt haben.

Jetzt nach 2 Monaten Dauerbenutzung unser Fazit:

Die Anwendung ist wirklich einfach:

  • Obst, Gemüse, Fleisch oder Fisch in grobe Würfel schneiden, rein ins Gerät, Deckel verschließen, Behältnis in Garstellung auf den Wassertank stellen.
  • Wasser mit dem mitgelieferten Messbecher in den Tank einfüllen (Menge des Wassers entscheidet über die Gardauer), Wahlknopf in Garstellung.
  • Wenn das Dampfgarwasser verbraucht ist piept das Gerät, Gerät ausschalten.
  • Behältnis in Mixstellung umdrehen, Deckel öffnen um die benötigte Wassermenge zum Pürieren und ein bisschen Öl zugeben. Deckel wieder verschließen und Wahlknopf in Mixerstellung (beim Loslassen springt der Knopf in Mittelstellung zurück), je nach Dauer u. Häufigkeit des Mixens geht alles von fein püriert bis stückig.
  • Abfüllen in einen Vorratsbehälter (wir haben Gläschen und Becher von Philips Avent).


Da wir keine kompletten Menüs garen, sondern Gemüse etc. sortenrein garen und portioniert abfüllen stellen wir bei maximaler Befüllung ca. 5 Portionen Gemüse a 100/110 g her. So ist ganz schnell auf Vorrat gegart. Eine Portion ist für den heutigen Tag, die zweite ist für den folge Tag und kommen in den Kühlschrank, die übrigen Gläschen/ Becher kommen in den Froster.

Die Reinigung ist auch einfach:

  • Einfache Montage/ Demontage, das Sieb geht leicht ab, man muss aber mit den Fingernägeln etwas hinter haken.
  • Alle Teile sind Spülmaschinen geeignet. Wir waschen jedoch alles direkt nach dem Gebrauch von Hand ab. Der Vorteil daran ist, dass der Brei noch nicht eingetrocknet ist.

Es sind so gut wie alle Teile als Ersatzteile verfügbar.

Das Kabel kann man leider nicht aufrollen. Da wir es nahezu täglich im Gebrauch haben und es somit seinen festen Platz auf der Arbeitsfläche in der Küche hat ist das kein Problem.

Tipps:

Damit man sich beim Umdrehen des Behältnisses nach dem Dampfgaren nicht verbrüht, muss man es zügig machen.
Das Gerät dampft beim Dampfgaren stark nach oben, so dass ein Standort unter einem Hängeschrank irgendwann zu Schäden führen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *